Das Vorbereitungswochenende

Letztes Wochenende hatte ich mein Vorbereitungswochenende bei Ayusa. Auf dem Weg dorthin habe ich mir schon ein bisschen überlegt was wohl alles besprochen werden würde und mich auch schon richtig gefreut einige Leute vom Stipendientag wiederzusehen und auch natürlich ganz viele neue Leute zu treffen, die das Gleiche vorhaben wie ich.
Trotzdem habe ich irgendwie nicht damit gerechnet, wie offen und sympathisch alle dort waren. Es fiel einem überhaupt nicht schwer mit anderen ins Gespräch zu kommen, weil ja alle in der selben Situation waren und niemanden so richtig kannten.
An den beiden Tagen wurde uns Austauschschülern sehr viel erzählt über die Gastfamilie, den genauen Ablauf des gesamten Austauschprogramms und natürlich auch über die Regeln an die man sich in seinem Gastland halten sollte. Das Ganze fand jedoch in kleinen Workshops statt in denen man jedes Mal mit neuen Leuten zusammenkam. Die Stimmung war die gesamte Zeit über total locker und es hat sehr viel Spaß gemacht mit ihnen über die unterschiedlichen Themen zu reden. Auch die Mitarbeiter von Ayusa waren alle total sympathisch und man konnte ihnen alle Fragen stellen, die bis dahin noch offen waren. Man hatte hierbei auch das Gefühl in sehr guten Händen zu sein, da alle von ihnen bereits eigene Auslandserfahrungen gemacht haben.
Was auch sehr interessant war, war, dass einige ehemalige Austauschschüler da waren die einem auch Fragen zu ihren Erfahrungen und Erlebnissen während des Auslandsjahres beantwortet haben. Allerdings war es an beiden Tagen sehr warm was die Konzentration bei Vielen manchmal auf eine gewisse Probe stellte 😀
Was ich persönlich sehr cool fand, war, dass auf diesem Vorbereitungswochenende nicht nur die Austauschschüler waren, die in die USA fliegen werden, sondern auch Auschtauschschüler mit anderen Zielländern. Somit waren wir eine sehr gemischte Gruppe in der alle möglichen Gastländer vertreten waren wie zum Beispiel Frankreich, Spanien, England, Irland, Ecuador, Costa Rica und Japan. Es hat sehr viel Spaß gemacht mit einigen darüber zu reden wohin sie gehen werden und warum sie sich gerade für dieses Gastland entschieden haben.

Die Zeit während des Vorbereitungswochenendes verging wirklich wie im Flug und es war für mich ein sehr lustiges, informatives, spannendes und interessantes Wochenende bei dem ich sehr sehr liebe Menschen kennengelent habe und mich schon sehr auf das Retournee Treffen nächstes Jahr freue!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.